WordPress Verzeichnis „wp-content“ konnte nicht gefunden werden

Nach der Neuinstallation von WordPress 3.0.x und der automatischen Aktualisierung der Plugins trat folgender Fehler auf:

Das Verzeichnis “wp-content” konnte nicht gefunden werden.

Das Problem ist auf fehlende Zugriffsberechtigungen zurückzuführen. Um es zu lösen muss man zwei Verzeichnisse mit dem FTP-Programm seiner Wahl per Hand anlegen und die Zugriffsberechtigungen 777 auf diese setzen.

  • wp-content/upgrade
  • wp-content/tmp

Im zweiten Schritt ist die „wp-config.php“ nach define ('WPLANG', 'de_DE'); (WordPress Sprachdateien Abschnitt) um folgende zwei Zeilen zu ergänzen:

[php light=“true“]
putenv(‚TMPDIR=‘. $_SERVER[‚DOCUMENT_ROOT‘] .’/wp-content/tmp‘);
define(‚WP_TEMP_DIR‘, ABSPATH . ‚wp-content/tmp‘);
[/php]

4 Gedanken zu „WordPress Verzeichnis „wp-content“ konnte nicht gefunden werden

  1. Hallo Chris,
    ich habe mir das ganze nochmal angesehen und nochmals ausprobiert, sollte auf alle Fälle funktionieren. Was ich aber festgestellt habe ist, dass anscheinend durch eines der letzten Updates die Steuerungszeichen mit angezeigt werden ([css padlinenumbers=“false“] und [/css]). Diese dürfen nicht mit in die Datei übernommen werden.

  2. Ich schau mir das ganze nochmal an, wenn ich zuhause bin. Als Fehler kann ich erkennen, dass zumindest die Zeilenangabe im Beitrag nicht optimal von mir gewählt worden ist.

    [Update 27.07.2011]
    Ich habe es mir nochmals angesehen kopiert und auf meine Testinstanz ausprobiert. Dies sollte funktionieren.

  3. Füge ich die Zeilen ein, bekomme ich immer ein
    Parse error: syntax error, unexpected ‚=‘
    mit Hinweis auf die erste Zeile

Kommentar verfassen