Kein Laufwerksmapping über GPP in Windows 8 und 8.1

Beim Test von Windows 8.1 RTM ist mir – wie auch beim Test von Windows 8 – aufgefallen, dass in einer Firmenumgebung die Laufwerksmappings die über die GPP verteilt worden sind, nicht mehr funktionierten. Bei vorherigen Windows-Betriebssystemen konnte der Fehler nicht festgestellt werden. Sofern man die Laufwerke über ein Skript startete, konnten dieses aber wieder angesprochen/angezeigt werden.

Ein erster Workaround bestand darin, dass ich die Option „Verbindung wiederherstellen“ in den Eigenschaften der GPP Laufwerksmapping genutzt habe. Leider gibt es da einen Bug (siehe: http://matthiaswolf.blogspot.de/2012/11/windows-8-gpp-drive-mapping-als.html), der zwar zwischenzeitlich gefixt aber der Einsatz nicht unbedingt gewünscht ist.

Screenshot Optionen Laufwerksmapping
Screenshot der Optionen des Laufwerksmappings

In einem Threat bei auf den TechNet Seiten habe ich dann entscheidenden Hinweis erhalten, der das Problem löst ohne die „Verbindung wiederherstellen“ Option nutzen zu müssen.

Lösung/Hintergrund

Letztendlich war der Grund für die Problematik das SAN-System, auf dem die Freigaben hinterlegt waren und dieses mit DNS Alias angesprochen worden ist.

Mit setzen des SPN auf den Alias Namen funktionierte das Mapping unter Windows 8 respektive 8.1 wieder problmenlos.

„filer“ ist hier der Alias-Name des SAN-Systems.

Quellen/Verweise

Kommentar verfassen